1. DegParkTour 2013/14 in Greising

Am Tag der Deutschen Einheit fand der erste Lauf zu DegParkTour Serie 2013/14 statt. Fünf Orientierungsläufer aus Osterhofen nahmen am Wettkampf teil. Bei den Herren fand diesmal ein Score-OL statt. Aufgabe war es in 15 Minuten möglichst viele Posten in einer beliebigen Reihenfolge anzulaufen. Wer über das Zeitlimit kam, musste mit Postenabzügen rechnen. Stefan Hötzinger und Peter Weigold erreichten hier den dritten und vierten Platz. Die Kids hatten einen normalen Posten-OL wie gewohnt und hier konnten die beiden Brüder Dominik und Alexander den neuen Platz belegen. In der Kategorie Walker erreichte Bauer Iris den dritten Platz belegen.

Endstand der DegParkTour 2013: 3. Platz sowohl für Gertrud wie für Siegfried Liebl

Nach insgesamt 9 Wertungsläufen steht auch der Endstand der DegParkTour 2013 fest. Die Osterhofener Orientierer haben sich an dieser lokalen Wettkampfserie wiederum rege beteiligt und damit auch gute Platzierungen erreicht. Jeweils auf den 3. Platz kamen Gertrud Liebl bei den Damen und Siegfried Liebl bei den Herren.

Die weiteren Läufer erreichten folgende Platzierungen: 6. Stefan Hötzinger; 7. Josef Kümpfbeck; 15. Georg Reischl (nur 3 Läufe); 21. Peter Weigold (nur 2 Läufe); 28. Armin Weigold (nur 1 Lauf). Regina Jost wurde 15. in der Damenklasse.

Park-Okt-2013_ 025

Alexander, Dominik und Iris Bauer

Bei den Schülern („Kids“) belegte Alexander Bauer den 3. Platz und Dominik Bauer kam auf den 6. Rang. Iris Bauer startete bei den Walkern und erreichte am Ende Platz 4.

Bayerncup-Endstand 2013: Gertrud Liebl wird zum 3. Mal Bayerncupsiegerin

IM00

Gertrud Liebl

Osterhofens Orientierungsläufer erreichten 2013 sehr gute Platzierungen im Bayerncup-Endstand. Gertrud Liebl erkämpfte sich in D 45 mit vier Tagessiegen und der Idealzahl von 400 Punkten den 1. Platz. Das ist ihr 3. Gesamtsieg in vielen Wettkampfjahren. Als großer Erfolg ist auch der 2. Platz von Siegfried Liebl in der bis zum letzten Lauf hart umkämpften Kategorie H 45 zu werten. In der Klasse H 55 belegte Josef Kümpfbeck den 9. Rang und der seit einigen Jahren älteste bayerische Orientierer Georg Reischl kam in H 65 auf den 4. Platz.

Bayer. Meisterschaften im Lang-OL: Gertrud Liebl gewinnt Meistertitel in D 45

Der TV Coburg – Neuses war Ausrichter der bayerischen Langstrecken-Meisterschaften. Wettkampfgelände war der Bausenberg östlich der Feste Coburg. Dieses Gelände bietet recht unterschiedliche Bedingungen: Im Westen ist es sehr steil und fordert den Läufern viel Kraft ab; im Osten wird es ziemlich flach, ist aber von vielen Schneisen durchzogen und mit viel Bodenbewuchs durchsetzt. Hier ist ein sehr genaues Orientieren gefragt.
Am besten konnte sich bei diesen Bedingungen Gertrud Liebl durchsetzen. Mit einem konzentrierten Lauf, ohne nennenswerte Fehler errang sie den 1. Platz in D 45 und wurde damit bayerische Meisterin in dieser Kategorie. Ein guter Wettkampf gelang auch Siegfried Liebl; er kam auf den 3. Platz in H 45 und gewann damit die Bronzemedaille. Der dritte Osterhofener Läufer Josef Kümpfbeck schließlich landete in der Herrenklasse 55 auf dem 8. Rang.

9. Lauf zur DegParkTour 2013

Der neunte und somit auch letzte Lauf zur DegParkTour 2013 fand am 5. September auf der OL-Karte „Rörerstraße“ statt. Organisiert wurde der Lauf von Korbinian Lange, Tobias Penzkofer und Tobias Bretzendorfer vom SV Mietraching. Vom TV Osterhofen starteten acht Läufer und konnten dabei gute Ergebnisse einfahren.

2. Platz beim Hungaria Cup für Georg Reischl

Mit rund 2 Dutzend anderen bayerischen Orientierungsläufern beteiligte sich Georg Reischl, TV Osterhofen, am diesjährigen Hungaria Cup. Dieser größte ungarische Mehrtagelauf im August wird immer beliebter, wie die rund 2000 Teilnehmer, vor allem aus Osteuropa, beweisen. Zudem ist das alte Veszprem, in dem einstmals die ungarischen Königinnen gekrönt wurden, sehr attraktiv. Und der nahe Plattensee, an dem auch alle Bayern Quartier bezogen hatten, bot mit seinen Badeorten willkommene Abwechslung und Entspannung nach den anstrengenden Wettkämpfen.

Niederbayern beim Bayerncup vorn dabei

Das Gelände nördlich der Ortschaft Flintsbach bei Winzer war Austagungsort des 5. Bayerncup-Orientierungslaufs 2013. Der TV Osterhofen richtete den Langdistanz-Wettkampf, mit Start und Ziel beim Ziegel- und Kalkmuseum, zur Zufriedenheit der 130 Teilnehmer aus. Gesamtleiter Siegfried Liebl fungierte zugleich als Bahnleger und löste diese Aufgabe sehr gut. Die acht verschiedenen, abwechslungsreichen Strecken waren dem Alter- und Leistungsvermögen angepasst, aber auch nicht einfach zu bewältigen.