Gründung

Georg Reischl

Georg Reischl

Die Sparte Orientierungslauf wurde 1974 durch Georg Reischl gegründet unter den damaligen Vereinsvorsitzenden Edmund Wanner. Inspiriert von einem schwedischen Dokumentationsfilm über Orientierungslauf, begann Georg Reischl mit dem Aufbau einer OL-Gruppe. Hierzu wurden spezielle OL-Karten für Training und Wettkämpfe erstellt. Es wurde ein ganzjähriges regelmäßiges Training für Jugendliche angeboten. Als Lehrer an der Knabenrealschule bot er auch Orientierungslauf als Nachmittagssport an. Er brachte im Lauf der Jahre weit über 50 jungen Leute zum OL, von denen er auch einige an die bayerische und vereinzelt auch an die deutsche OL-Spitze brachte. Als aktiver Läufer führt Georg Reischl bis heute die Sparte OL erfolgreich beim TV Osterhofen.