Alexander und Iris Bauer beim ArgeAlp 2017 in Vorarlberg

Am 14. Oktober machten sich über 100 Läufer aus Bayern auf den Weg nach Bregenz zum diesjährigen ArgeAlp. Darunter auch zwei OL’er des TV Osterhofen: Alexander und Iris Bauer.

1 km und 180 Höhenmeter zum WKZ ließen schon erahnen, was die Läufer beim Wettkampf erwarten würde. Oben angekommen entschädigte zunächst die herrliche Aussicht auf den Bodensee und Bregenz den schweißtreibenden  Anmarsch zum Start.

Der Staffelwettkampf am Samstag fand in überwiegend steilem Gelände mit wenig Flachpassagen statt. Ab 13:30 Uhr starteten die ersten Läufer der Staffeln in Massenstarts. In jeder Staffel mussten drei Läufer an den Start, und ca. 3 Std. nach den ersten Starts waren dann auch meist die letzten Läufer der einzelnen Staffeln im Ziel.

Bayerische Meisterschaften im Sprint: Alexander Bauer gewinnt Silber in H16

TV Osterhofen - OrientierungslaufAm ersten Juli-Wochenende beteiligte sich der TV Osterhofen mit 7 Läufern bei den Bayerischen Meisterschaften im Sprint-OL. Die erstmals vom TSV Jetzendorf ausgerichteten Meisterschaften fanden am Samstag mit einem Doppel-Sprint in Schrobenhausen statt. Während es im ersten Lauf durch Wohn- und Schulgelände ging, war die verwinkelte Altstadt Schrobenhausens Schauplatz des zweiten Durchgangs.

Besonders erfreulich ist der zweite Platz von Alexander Bauer in der Katgorie H 16, den er sich durch zwei sehr konstante Läufe sicherte.

Erster Lauf Isar-Cup 2017

TV Osterhofen OrientierungslaufAm vergangenen Samstag fand bei herrlichem Frühlingswetter der erste Lauf der Isar-Cup-Serie 2017 statt. Austragungsort war Götzdorf, südlich von Landshut. 63 Teilnehmer kämpften sich durch gut belaufbares, teils dorniges Gelände. Die Bahnen waren anspruchsvoll, aber sehr abwechslungsreich.

Der TV Osterhofen nahm mit 10 Läufer am Wettkampf teil. Dabei konnte Gertrud Liebl an ihre Siegesserie vom letzten Jahr anknüpfen und gewann mit 5 Minuten Vorsprung in der Kategorie Damen B. In der gleichen Kategorie belegte Iris Bauer den 5. und Martha Fritz den 8. Rang, bei insgesamt 15 Starterinnen.