Bayerische Meisterschaft Mitteldistanz Mitte Juli 2020 am Starnberger See

3 Silbermedaillen für den TV Osterhofen

Endlich haben die Sportverbände trotz Corona-Pandemie die Genehmigung für die Wiederaufnahme der OL Wettkämpfe erteilt. Natürlich gibt es strenge Regelungen zur Einhaltung eines Hygienekonzepts.

Der OC München erklärte sich kurzfristig bereit, am 18. und 19. Juli 2020 die bayerischen Meisterschaft in der Mitteldistanz und den zweiten Bayern-Cup-Lauf in der Langdistanz auszutragen. Als Wettkampfgelände konnte der OC München mit einem sehr detailreichen Gelände in der Nähe von Starnberg aufwarten: ein leicht hügeliges Endmoränengebiet mit vielen Senken und einigen grünen Bereichen mit Dickichten und diversen Laufbehinderungen.

Die Bahnlegung war an beiden Tagen anspruchsvoll und der Meisterschaft sowie dem Bayern-Cup würdig.

Ergebnisse Bayerische Meisterschaft für unsere OL-Abteilung: Silbermedaille für Gertrud Liebl (D45), Iris Bauer (D55) und Georg Reischl (H75); Platz 7 für Siegfried Liebl und Platz 12 für Josef Kümpfbeck (beide H55).

Ergebnisse Bayern-Cup-Lauf: Platz 1 für Gertrud Liebl (D45), Platz 2 für Iris Bauer (D55), Platz 1 für Georg Reischl (H75), Platz 4 für Siegfried Liebl und Platz 8 für Josef Kümpfbeck (beide H55).

Das Hygienekonzept ließ keine Siegerehrung für die Bayerische Meisterschaft zu, so wurden die Medaillen an die Vereinsvertreter übergeben.

Foto Läufer des TV Osterhofen und des TSV Natternberg, Georg Reischl fehlt auf dem Foto.